Smalands Glögg 11% Glühwein aus Preiselbeer-/Apfelwein

Das Wort Glögg ist die verkürzte Form von glödgat vin und bedeutet eigentlich nichts anderes als Glühwein. Glögg wird manchmal auch als Schwedenpunsch oder auch als schwedischer Glühwein bezeichnet.

Traditionell trinkt man Glögg in der Adventszeit und besonders am Tag der Lucia. Dazu isst man Lussekatter (süße Hefebrötchen mit Safran) und Pfefferkuchen, z.B. Nyakers. In der Vorweihnachtszeit wird überall in Schweden zu jeder Tageszeit Glögg auch ohne Alkohol angeboten.

Der schwedische Glühwein Smalands Glögg ist ein Fruchtwein auf Basis von Preiselbeer-/Apfelwein, der aus der südschwedischen Provinz Smaland kommt. Die dort wild wachsenden Preiselbeeren verleihen dem Glögg seinen aromatischen, vollen Charakter. Zimt, Nelken und Koriander geben ihm seine ausgewogene Würze.

Wir empfehlen, den Glögg nach der schwedischen Tradition in einem Becher mit Löffel zu servieren. Bedecken Sie den Boden des Bechers mit kleingehackten Mandeln und Rosinen und füllen Sie ihn mit dem vorsichtig erwärmten Glögg auf.

Smalands Glögg passt hervorragend zu Nyakers Pfefferkuchen und schmeckt auch gekühlt, z.B. gemischt mit Sekt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0