Kennen Sie sich aus? Feiern Sie stilecht den Königinnentag!

Oranje-Likör bei Europearls
Oranje-Likör bei Europearls

Oranjelikör und Genever sind zwei traditionelle niederländische Spitzenprodukte, die ihren großen Auftritt zum größten Feiertag der Niederlande haben: dem Koninginnedag. An diesem Tag wird der Geburtstag der Königin gefeiert – in 2013 zum letzten Mal. Denn an diesem 30. April 2013 gibt Königin Beatrix die Krone an ihren Sohn Prinz Willem-Alexander. Damit verbunden ist auch, dass ab 2014 der Feiertag „Koningsdag“ genannt und am 27. April, dem Geburtstag Willem-Alexanders, gefeiert wird. 2014 wird Koningsdag aber am 26. April gefeiert, weil der 27. April ein Sonntag ist.

 

Aus diesem Anlass kleiden sich viele Niederländer in Orange (Farbe des Königshauses von Oranien) und feiern landesweit mit Paraden, Volksfesten und Konzerten. Und überall trinkt man Oranje Bitter! Die Einkünfte dieses Tages sind übrigens (aber leider nicht in Deutschland) steuerfrei.

 

Bei uns finden Sie die für diesen Tag wichtigsten Produkte: Oranjelikör und Genever.

Oranje Bitter wurde im 17. Jahrhundert, genauer 1620, zur Feier der Niederländischen Monarchie und zu Ehren einiger Schlachten entwickelt, die Frederik Hendrik gewonnen hatte. Destilliert aus verschiedenen Orangensorten, wurde zuerst ausschließlich süßer Likör hergestellt. Im 18. und 19. Jahrhundert entwickelte sich ein gegenläufiger Trend und er wurde ohne Zucker produziert. Heute wird wieder eher süßer Likör bevorzugt, daher wird 10% Zucker zugesetzt. Man trinkt Oranjebitter gerne auch in Mixgetränken mit 7-up oder Orangensaft. Aber am Koninginnedag muss er natürlich mit einem Hoch auf die Königin pur getrunken werden!

 

Eine weitere Tradition ist, dass immer eine Stadt Pate des Königinnentags ist. In der Regel taucht dann auch die Königin dort auf und feiert mit Ihren Landsleuten. Kleine Geschäfte werden aktiv unterstützt. Z.B. wird die Botschaft in Berlin mit vielen Produkten aus der diesjährigen Partnerstadt Amsterdam beliefert. Wir haben es uns daher nicht nehmen lassen zwei Amsterdamer Genever aufzunehmen:

 

  • Amsterdamer alter Genever 35%
    Eine veredelte Komposition aus 100 verschiedenen Malzweinen und Getreidedestillaten sowie speziellen Kräutern. Er wird nochmals 2-fach destilliert und hat eine leicht gelbe Einfärbung durch 6-monatige Eichenfasslagerung. Ein weicher, angenehmer Genever, der sich hervorragend für Einsteiger eignet.
  • Sehr alter Genever 40%
    Dieser Genever mit einem speziellen Rezept aus 100% Malzwein, Getreidedestillat und Kräutern  wird nach 2-facher Destillierung mindestens ein Jahr  in Eichenfässern gelagert. Ein perfekter Genever: weich, rund und kraftvoll.

 

Alter und junger Genever unterscheiden sich nicht in der Jahreszahl der Herstellung oder Lagerung, sondern im Herstellungsprozess. Alter Genever wird nach der traditionellen Methode des 19. Jahrhunderts hergestellt. Dabei wird zuerst der Weizen fermentiert und anschließend dreifach destilliert. Das daraus entstandene Produkt nennt man ´korenwijn´, oder Malzwein. Im Folgenden vierten Destillierungsprozess werden dem Malzwein Kräuter und Wacholderbeeren zugesetzt – und schon haben wir einen Genever der alten Art, wobei unsere Genever sogar insgesamt 5-fach destilliert wurde. Dieser wird in Eichenfässern bis zu 20 Jahre gelagert. Der junge Genever dagegen ist ein Industrieprodukt, welches nie ein Eichenfass zu sehen bekommt.  Nach der Fermentierung wird sofort mit 96% Alkohol einmal destilliert.

 

Unser Lieferant, die A.  van Wees distillery de Ooievaar ist die letzte authentische Destille in Amsterdam. Ihre Spezialität ist die Produktion von altem Genever und diverser Liköre, insbesondere des berühmten Oranje-Likörs. Gegründet 1782, hat sich A. van Wees bewusst gegen die Massenproduktion entschieden und ist damit eines der wenigen noch wirklich traditionellen niederländischen Unternehmen.  

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0